Asylsuchende und Flüchtlinge vor rund 30 Jahren – eine ganz andere Welt als heute

Heute kaum vorstellbar, aber es gab mal den FDP-Vorwurf, Asylsuchende würden eingesetzt, "zu destabilisieren": Asyl – Nur Chuzpe (Spiegel, 30/86).

Dazu passt auch, dass es die SPD damals als "Sieg" feierte, den "Asylanten-Strom" gestoppt zu haben: Asyl – Frohe Botschaft (Spiegel, 39/86).

Gut drei Jahre später hatte auch die damals noch unter dem Etikett Die Grünen agierende rein westdeutsche Partei (ebenso wie politisch ähnlich gelagerte Vertreter) ihre Phase, in der sie Flüchtlinge zum Feindbild erkor.

"Links von der Mitte des politischen Spektrums der Bundesrepublik machen sich seit Wochen Aversionen gegen die Zuzügler breit", heißt es daher in diesem Artikel: Linke – Fettleibig mit Dauerwelle (Spiegel, 49/89)