Auch Altrocker können noch provozieren

Die subversive Kraft, die gerade in der Frühphase in Rockmusik steckte, ist heutzutage einem tendenziell bürgerlich-gemütlichen Selbstverständnis gewichen – wie sonst könnten sich beispielsweise Heavy-Metal-Kreuzfahrten etablieren? Dennoch gelingt es Ikonen der Szene, mit den richtigen Repliken Redakteure von etablierten Medien wie dem Hamburger Wochenmedium Der Spiegel zu überraschen, wenn nicht gar zu schockieren. In diesem Fall ist es Bruce Dickinson, Sänger der Heavy-Metal-Gruppe Iron Maiden, der anlässlich der Veröffentlichung seiner Biographie im Interview sinngemäß zu Protokoll gab:

  • "Ich bin für den Brexit, und gegen die Bevormundung durch die EU."
  • "Ihr Deutschen braucht Euch über die Vergangenheit nicht zu schämen. Hört auf, Schuldgefühle zu haben."
  • "Die Gewerkschaften sind eine Pest. Da hat Margaret Thatcher, trotz ihrer Schwächen, für Ordnung gesorgt."
  • "Was bleibt uns übrig, außer der Besinnung auf die Nation?"

Den kompletten Text im O-Ton findet man hier: Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson – "Es war mein Geheimnis" (Spiegel, 28. Januar)