Darf ich eine E-Mail im Netz veröffentlichen?

Weil es immer wieder vorkommt: Da bekommt jemand eine (elektronische) Post und die soll – mit welcher Motivation auch immer – irgendwo im Netz veröffentlicht werden. Die spannende Frage: Darf ein übersandtes Schreiben einfach so im Web veröffentlicht werden? Die korrekte juristische Antwort: Es kommt darauf an.

Eine einfache Google-Suche führt zu drei guten Ergebnissen, die als Anregung bzw. Leitfaden dienen können:

  1. RA Schwenke: Darf ich eine Email, Abmahnung oder ein Schreiben im Internet veröffentlichen? – Eine Anleitung in 7 Schritten (17. August 2008)
  2. RA Stadler Darf man fremde E-Mails im Netz veröffentlichen? (8. Oktober 2013)
  3. RAe Schlun & Elseven: Darf man E-Mails im Internet veröffentlichen? (29. September 2015)

Welcher der drei Texte auch immer als tatsächlicher Handlungsleitfaden dient oder ob Ereignisse aus dem Zeitgeschehen (mit dem vollen Risiko, dass sie ggf. nicht ausgeurteilt sind) als Empfehlung herangezogen werden, bleibt jedem selbst überlassen. Die vielleicht wichtigste Formulierung in diesem Kontext, und da schließt sich der Kreis zum ersten Absatz, kommt von RA Stadler:

"Letztlich muss aber immer eine Prüfung und Abwägung im Einzelfall vorgenommen werden."
– Quelle: siehe oben