"Das ist staatszersetzend"

Sicherlich hätten sich Horst K. und/oder Christian W. gefreut, wenn zu ihren Zeiten jemand so deutliche Worte gefunden hätte:

"Das ist für unseren Staat hochgefährlich. Das muss man scharf verurteilen. Ich kann mich nicht im Bundestag hinstellen und wie auf dem Jahrmarkt den Bundespräsidenten abkanzeln. Das ist staatszersetzend", so der Bundesinnenminister.
Seehofer attackiert AfD – "Das ist staatszersetzend" (Tagesschau, 14. September)