Der Gott der Deutschen ist das Messer?

Neulich hatte eine Darstellerin aus dem Agentenrentnerfilm "RED" erläutert, der Gott der Amerikaner sei das Gewehr:

Screenshot FAZ @ Facebook vom 14. März 2018

Quelle: facebook.com/faz/photos/a.415527155975.196450.346392590975/10155331160965976/?type=3

Nun, der Gott der Deutschen scheint das Messer zu sein: Größere Gewaltbereitschaft – Immer mehr Messerattacken in Deutschland (Welt, 19. März)

Passend dazu kam nur wenige Tage vor diesem Welt-Bericht eine politische Forderung, bei der die medialen Reaktionen interessant gewesen wären, wäre diese Forderung nicht rot, sondern blau lackiert: SPD fordert amtliche Stichwaffen-Erfassung – 572 Messerattacken in sechs Monaten in NRW (Bild, 16. März)

Update 21. März
Henryk Broder: Man geht nicht mehr ohne Messer (AchGut)