Gabor Steingarts medienkritischer Spruch aus dem Morning Briefing

In seinem Morning Briefing vom 11. Februar lässt Gabor Steingart ganz lässig einen recht medienkritischen Spruch raus:

„Wenn Sie Geld sparen und zugleich Ihren CO2-Footprint reduzieren wollten, wäre das nun Ihre Chance: Kündigen Sie einfach die Abonnements all jener Zeitungen und Magazine, die Ihnen 2016 die Wahlniederlage von Donald Trump vorhersagten, Ihnen 2017 Martin Schulz als Retter der Sozialdemokratie ans Herz legten und anschließend Kramp-Karrenbauer als neue Kanzlerin vorstellten. So wird zumindest Ihr Medienkonsum klimaneutral.“

Schön ist es auch, das in dem Text verlinkte Cover von „Sankt Martin“ Schulz (5/17) einmal gegen das aktuelle Cover von „Dämokrat“ Björn Höcke zu halten.

Ansonsten zitiert Steingart u.a. auch Serap Güler, Mitglied des CDU-Bundesvorstands und Integrations-Staatssekretärin in Nordrhein-Westfalen, mit der er sich unterhalten hat. Dabei offenbart sich, dass sie eine Haltung hat, die konträr zu Flüchtlingsinitiativen hat, die „jegliche Abschiebungen, teilweise sogar Abschiebungen von Gefährdern“ verhindern.