"im Dienste des Allgemeinwohls und der Steuerzahler"

„Ich arbeite im Dienste des Allgemeinwohls und der Steuerzahler“, sagte die Ministerin dem Magazin Spiegel. Die Auszahlung solcher Hilfen sei nur auf Grundlage gesicherter Fakten möglich: „Ich kann nicht ohne repräsentative Zahlen, Daten und Fakten den nationalen Notstand ausrufen und nach Gefühl Zahlungen veranlassen.“
Klöckner will sich nicht unter Druck setzen lassen (Top Agrar, 13. August)