„keine enzyklopädische Relevanz (dargestellt)“

Vor wenigen Tagen erschien hier der Artikel Herrn Reuls Kampagne, ein Gewinner und die Nachbetrachtung. Darin ist u.a. ein Beitrag des Neuen Deutschlands verlinkt, der neben der Hauptperson auch einige mehr oder minder „verbundene Personen“ aufzählt.

Es steht zu vermuten, dass aufgrund des Gesamtzusammenhangs in der Wikipedia ein Artikel geschrieben wurde über ein mittlerweile berufstätiges Mitglied jener Vereinigung, der auch der Stein des Anstoßes angehört. Bonus: Diese Person ist auch im Vorstand einer parteinahen Stiftung.

Aus der Sicht des Wikipedia-Autors „Tohma“ war die (enzyklopädische) Relevanz jedenfalls nicht vorhanden, weshalb er am 27. Dezember einen sogenannten Löschantrag auf den Artikel stellte. Die Selbstreinigungskräfte haben mit drei Beiträge von anonymen IP-Adressen sowie einem Beitrag eines Kontos mehrheitlich für Löschen votiert – hier als Punkt 6.7 nachzulesen.

Am 3. Januar wurde der Löschantrag dann seitens eines Administrators positiv beschieden.