"Kleiner Büro-Knigge"

Jetzt wäre es interessant zu erfahren, welche Haltung jene Menschen zu diesem kleinen "Büro-Knigge für die Zeit des Ramadan" von BILD haben, die vor wenigen Wochen noch vehement für das Ende des Tanzverbots an Karfreitag waren:

► Während der Fastenzeit sollten Sie möglichst nicht vor Ihren muslimischen Kollegen am Schreibtisch essen oder Ihnen Trinken und Essen anbieten.
► Auch das Gebet gehört zum Ramadan. Zeigen Sie Verständnis, wenn sich Ihre muslimischen Kollegen etwas länger zum Gebet zurückziehen.
► Da der Ramadan in die warme Zeit fällt, können hohe Temperaturen zu einer Belastung für die Fastenden werden. Haben Sie Verständnis, wenn die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit Ihrer Kollegen vielleicht etwas eingeschränkt ist.
► Ramadan ist die Zeit der inneren Einkehr und Besinnung, halten Sie sich daher mit anzüglichen Witzen zurück.
► Am Ende der Fastenzeit können Sie Ihren Kollegen „Alles Gute zum Bayram!” wünschen.
Heute beginnt der muslimische Fastenmonat – Was ist eigentlich Ramadan? (Bild, 18. Mai)

Wer das jetzt aber für eine neue Entwicklung hält, dem sei dieser dpa-Artikel nahegelegt: Arbeit: Keine anzüglichen Witze - Tipps für den Ramadan im Büro (SZ, 19. Juni 2014).