Frauen und Männer

Die Überschrift besteht nur aus drei Worten, die jedoch ein Politikum sein können. Daher ist die Reihenfolge im Link umgedreht. Ansonsten geht es um zwei klare Aussagen, die sich auf die biologischen Geschlechter beziehen.

So hat beispielsweise Bernadette Brysch, eine der beider Gründerinnen und Inhaberinnen des Kosmetikunternehmens „cicé safer skincare“ gegenüber der Welt (Artikel vom 1. Mai 2019) konstatiert:

„Normalerweise, sagen jedenfalls Studien, sind heterogene Teams erfolgreicher. Aber wir hier haben festgestellt, dass es für uns und die Firma besser passt, wenn wir mit Frauen arbeiten. Das hat nicht damit zu tun, dass Frauen es besser können, sondern auch mit Chancengleichheit“.

Demgegenüber hält der 52-jährige Friseurmeister Christian Schneider, Inhaber eines Barbierladens, gegenüber der Welt am 11. April fest:

„Es gibt kaum noch Orte, wo Männer ganz unter sich sind“.

**PS: Es kann sich durchaus lohnen, die Kommentare zu lesen.