Merkel, Lieberberg, Staat, Dublin III, Überwachung

Der gesammelte Querschnitt des Tages, heute mal als Fließtext:

Wie die Rheinische Post berichtet, ist "Merkel wieder so beliebt wie vor Flüchtlingskrise". Aus Sicht der Basler Zeitung hat der Konzertveranstalter Marek Lieberberg "eine der wichtigeren politischen Reden, die 2017 in Deutschland gehalten wurden", gehalten. Auf Freitum benennt Frank Jordan die drei Worte, an denen wir "möglicherweise als Zivilisation" scheitern: Staat – kostenlos – alle. Die juristische Online-Medium LTO gibt die Auffassung der Generalanwältin beim EuGH zur Dublin III-Verordnung wieder. In der Zeit ist sich Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sicher, dass die Forderung der britischen Premierministerin Theresa May nach "mehr Überwachung" nicht dem Wahlkampf geschuldet ist, sondern System hat.