Steuern und Essen in Deutschland

trockene Brötchen

Wie die FAZ am 9. November 2014 berichtet hat (darüber hinaus auch ziemlich viele andere Medien): Salzstangen sind auch ein Mittagessen – jedenfalls aus Sicht des Finanzministeriums. Damit sind sie so "wertvoll wie ein kleines Steak" bzw. 9,60 Euro Essenspauschale.

Gut drei Jahre später hat die Welt (auch in diesem Fall neben ziemlich vielen anderen Medien) am 3. Oktober 2017 von einem Gerichtsurteil berichtet: Kaffee und trockenes Brötchen sind noch kein Frühstück. Ausgangspunkt des Verfahrens war das Bestreben des Finanzamtes, unter Berücksichtigung der Preissteigerung der letzten Jahre, die Besteuerung von 1,50 bis 1,57 Euro je Mitarbeiter und Tag zu fordern. Das Finanzgericht Münster ließ jedenfalls die Revision zum Bundesfinanzhof zu.