StopptdenHass, Normen, Bildung, Klimakonflikt

StopptDenHass

Diese beiden Tweets von @AmadeuAntonio und @taz_gazete vom 27. Mai

Screenshot vom Twitter-Profil der Amadeu Antonio Stiftung zur Anti-AfD-Demo
Screenshot von einem Twitter-Profil der taz zur Anti-AfD-Demo

haben kritische Beobachter zum Hinweis veranlasst, hier würde möglicherweise die reale Umsetzung des Orwellschen Doppeldenks sichtbar.

Außerhalb der eigenen Jurisdiktion

Augenscheinlich fühlen sich die Bürger eines Staates den Gesetzen und sozialen Normen ihres Staates nur dann verpflichtet, wenn sie sich auch in dessen Herrschaftsbereich finden. Anders ist ein Bild wie dieses nicht zu erklären:

Screenshot von tz.de

Quelle: Sie ist gar kein unbekannter Fan, sondern ... Fotos von knapp bekleideter WM-Zuschauerin gehen um die Welt - dann folgt eine große Enthüllung (TZ, 22. Juni)

"Aufstieg durch Bildung!"

Der Artikel Berliner Schulpolitik – Das Ergebnis der Bildungspolitik ist verheerend (Tagesspiegel, 25. Juni) hat Erol Özkara zu einem vergleichsweise bitteren Kommentar auf Facebook (öffentlich einsehbar) veranlasst:

der Beitrag ist auch ohne Anmeldung einsehbar

"Klimakonflikt"

Ganz am Ende, unter der Zwischenüberschrift "Trockenheit führt zu Spannungen zwischen Nomaden und Bauern" schreibt die Tagesschau dann, dass es "immer wieder zu Spannungen und Gewalt zwischen hauptsächlich muslimischen Nomaden und christlichen Bauerngemeinden" komme.

Vor diesem Hintergrund wäre es sicher nicht falsch, wenn das langjährige Flaggschiff des deutschen TV-Journalismus in der Überschrift und dem Vorspann eine andere Konnotation als "Klimakonflikt" gewählt hätte:

Screenshot von tagesschau.de

Aber möglicherweise liegt es auch daran, dass die Journalisten der Tagesschau sich emotional einem Industriestaat der sogenannten "Ersten Welt" zugehörig fühlen und Beiträge über Bauern bzw. Farmer aus Ländern wie Nigeria oder Südafrika maximal als Pflichtprogramm abspulen. Wer weiß das schon so genau, wenn man den Menschen nur vor die Stirn schauen kann?

Originaltext: Klimakonflikt – Tödliche Kämpfe in Nigeria (Tagesschau, 25. Juni)