Traue keiner Statistik

Ist es ein Bonmot, ein Aphorismus oder einfach nur ein fast schon physikalisches Gesetz? Auf jeden Fall kennen insbesondere (in alphabetischer Reihenfolge) Journalisten, Politiker, Unternehmen und Wissenschaftler diese Sentenz aus unterschiedlichen Zusammenhängen:

Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.

Wer von den vorgenannten – im positiven Sinn – besonders sorgfältig vorgeht, hinterfragt seine eigenen Erhebungen stets, bevor er sie veröffentlicht, ob sie einer kritischen Betrachtung standhalten.