„Warum der Rapper-Krieg in Berlin eskaliert“

Wer sich nur für die Musik interessiert und die Texte nicht auf einen möglichen Kontext in der Realität abklopft, ist möglicherweise überrascht, dass die (Berliner) Rapszene einem „Haifischbecken“ gleiche und man ohne einen „Rücken“, sprich die „Unterstützung eines Familienclans“, „wie eine Kaulquappe“ sei.

Wer sich für Details interessiert, wird bei der Berliner Morgenpost fündig: Bushido vs. Capital Bra – Warum der Rapper-Krieg in Berlin eskaliert (24. Januar).